Start / Luftentfeuchter

Luftentfeuchter

41FmE4hdhTL.jpgIst die Luftfeuchte in der Wohnung oder im Haus zu hoch, dann kann das zu einem sehr unangenehmen Problem führen: Schimmel. Ganz egal ob in den Wohnräumen, der Küche, im Bad oder auch im Keller – es gilt einen zu hohen Feuchtigkeitsgehalt der Raumluft zu verhindern bzw. zu vermeiden. Mit einem Luftentfeuchter (elektrisches Luftentfeuchtungsgerät) ist es möglich, die Luft zu trocknen und ein gesundes Raumklima zu schaffen.

Hinweis: In der Regel verfügen alle Luftentfeuchter über ein Hygrostat, wodurch eine dynamische Steuerung der Luftentfeuchtungs-Funktion möglich ist – doch einige Hersteller verzichten darauf. Aus diesem Grund ist dann der aktuelle Feuchtigkeitsgehalt der Raumluft nicht ablesbar – hier ist es dann empfehlenswert ein externes Hygrometer zu kaufen.

Wie sieht die optimale Raumfeuchtigkeit aus?

Die relative Luftfeuchtigkeit in einem Wohn- oder Arbeitsraum sollte mindestens 40 % und maximal 65 % betragen. Als optimal werden Werte zwischen 45 und 55 % angesehen.

Ist die Luftfeuchte zu gering (< 40 %) dann kann das unter anderem dazu führen, dass die Schleimhäute austrocknen. Die Folge daraus ist, dass die menschliche Immunabwehr geschwächt wird und ein erhöhtes Infektionsrisiko entsteht. Dazu kommt, dass der Flüssigkeitsbedarf des Körpers ansteigt, wenn die Luftfeuchtigkeitswerte zu niedrig sind.

Eine hohe Luftfeuchte dagegen wird als schwül/drückend empfunden und man fühlt sich schlapp und ist schneller erschöpft. Doch wesentlich unangenehmer ist, dass die zu hohe Luftfeuchtigkeit die Schimmelbildung begünstigt. Hier ist aufgrund der möglichen gesundheitsgefährdenden Folgen eine besondere Vorsicht geboten.

Schimmelbildung – wann kommt es dazu?

Bereits bei einem Luftfeuchtigkeitswert von circa 65 % kann es zur Bildung von Blauschimmel kommen. Wenn der Wert dann auf 70 % oder sogar höher steigt, dann wird der Bildung von Schimmelpilzen Tür und Tor geöffnet. Es sind die feuchten Stellen, die den Nährboden für Schimmelpilze im Bereich von Fenstern oder im Mauerwerk bieten und hervorgerufen werde diese durch kondensiertes Wasser. Diese Kondenswasser entsteht unter anderen an Wärmebrücken, in Wäschezimmern, in Kellerräumen oder auch in Fitnessräumen. Der Auslöser dafür kann beispielsweise nasse Wäsche sein, die zum Trocknen aufgehängt wurde. Aber selbst der menschliche Körper gibt während des Trainings eine Menge Feuchtigkeit, in Form von Schweiß an die Raumluft ab.

Viele Brillenträger dürften das Phänomen kennen: Wenn es draußen kalt ist und es wird ein warmer Raum betreten, dann bildet sich unmittelbar eine Kondensschicht auf der Brille und die Sicht ist versperrt. So ähnlich verhält es sich auch in den Wohnräumen und im Haus. Der Wasserdampf, der in der Luft enthalten ist, kondensiert auf den kälteren Stellen, deren Temperatur unter dem sogenannten Taupunkt liegt.

Häufig sind auch Stellen mit einer mangelhaften Luftzufuhr betroffen – neben den Fensterbereichen, Außenmauern und Wärmebrücken. Wenn es zur Kondensation des Wasserdampfes kommt, denn entstehen feuchte Stellen und damit ist der Nährboden für die Schimmelbildung geschaffen.

Durch Schimmelpilzen werden u.a. allergische Reaktionen hervorgerufen, doch auch die Gefahr von weiteren gesundheitlichen Folgen besteht. Besonders Kinder, deren Immunsystem noch nicht so stark ausgeprägt ist sowie älteren Menschen sind durch die Schimmelpilze besonders gefährdet. Schimmel steht jedoch nicht nur im Zusammenhang mit gesundheitlichen Risiken, sondern ist häufig auch die Ursache für einen modrigen Geruch, der doch sehr unangenehm ist. Dieser ist vor allem in den betroffenen Räumen zu vernehmen.

Wie funktioniert ein Luftentfeuchter?

Die Grundaufgabe von einem Luftentfeuchter ist es, der Luft die überschüssige Feuchtigkeit zu entziehen. Damit wird die relative Luftfeuchte gesenkt und die meisten der Geräte arbeiten nach dem Kondensations-Prinzip. Das heißt, sie saugen die Luft an, erwärmen diese und kühlen diese dann blitzartig ab, sodass eine Kondensation durchgeführt wird. Das anfallende Kondensat leitet der Luftentfeuchter dann in den integrierten Wassertank ab.

In diesem Wassertank wird das Kondenswasser gesammelt und das Fassungsvolumen der Geräte reicht in der Regel von circa 2,5 Litern bis zu 7 Litern. Wenn ein solches Gerät in einem Raum mit einer hohen Luftfeuchtigkeit arbeitet, dann sollte beim Kauf darauf geachtet werden, dass der Wassertank ein ausreichendes Volumen aufweist. Denn das ständige Entleeren des Tanks wird auf die Dauer doch zu lästig. Dazu kommt, dass sich ein Luftentfeuchter bei einem vollen Wassertank automatisch abstellt und die Folge ist, dass die Luftfeuchte zunimmt und die Schimmelgefahr steigt.

Sollte der Luftentfeuchter in mehreren Etagen zum Einsatz kommen, dann ist beim Kauf auch das Gewicht nicht außer Acht zu lassen. Es werden Geräte angeboten, die über Rollen an der Unterseite verfügen, sodass sie ohne großen Aufwand von Raum zu Raum gerollt werden können. Doch wenn es um den Transport über Etagen geht, dann zählt jedes Kilogramm.

Ein Luftentfeuchter arbeitet weitgehendst wartungsfrei und auch der Stromverbrauch hält sich in Grenzen. Bei der Über- bzw. Unterschreitung der eingestellten Schwellwerte schalten sich die Geräte im Automatik-Betrieb selbstständig an bzw. ab. Zudem sollte jeder Luftentfeuchter über eine Sicherheits-Abschaltautomatik verfügen (zumeist Grundausstattung). Diese stoppt den Luftentfeuchter unverzüglich, wenn der Wassertank voll sein sollte und erst dann, wenn dieser entleert wurde, schaltet er sich wieder ein.

Zudem gibt es auch die Möglichkeit, den Luftentfeuchter mit einem externen Schlauch zu nutzen, über den das kondensierte Wasser direkt abgeleitet wird. Damit kann das Gerät im Dauerbetrieb arbeiten und das Entleeren des Wassertanks entfällt.

Die Einsatzgebiete für einen Luftentfeuchter

Was die Einsatzgebiete für einen Luftentfeuchter angeht, so sind diese doch sehr vielseitig. Generell wird ein solches Gerät dort eingesetzt, wo eine hohe Luftfeuchtigkeit vorherrscht, wie beispielsweise:

  • Trocknung von Neubauten
  • Nach einem Wasserschaden oder Überflutungen
  • Verhinderung von Schimmelbildung
  • Trocknen von Wäsche
  • Einsatz in Nassbereichen
  • Entfeuchtung von Kellerräumen
  • Trocknung eines Wohnwagens/einer Gartenlaube oder Gartenhauses

Worauf beim Kauf eines Luftentfeuchters achten?

Beim Kauf gilt es vor allem auf die Effizienz zu achten, denn ein guter Luftentfeuchter sollte es schaffen, sehr schnell sehr nah an die gewünschte Luftfeuchtigkeit zu kommen. Zudem sollte auf die Angaben des Herstellers geachtet werden und auf die Entfeuchtungsleistung ein Blick geworfen werden. Ebenfalls spielt auch die Größe des Raums, der entfeuchtet werden soll eine Rolle, denn danach kann die Entscheidung fallen, welches Gerät passend ist und ausreichend Leistung aufweist. Ein weiterer Aspekt ist die Lautstärke und diese sollte nicht zu hoch sein, wenn der Luftentfeuchter in einem Wohn- oder Arbeitsraum genutzt wird. Wird der Luftentfeuchter im Keller oder auf dem Bau eingesetzt, dann kann er ruhig lauter sein, denn es stört niemanden, wenn das Gerät vor sich hinbrummt. Auch die Mobilität des Luftentfeuchters ist wichtig, besonders dann, wenn eine Wohnung entfeuchtet werden soll und das Gerät in verschiedenen Räumen zum Einsatz kommt. Hier sind dann Rollen angebracht, damit sich der Luftentfeuchter einfach bewegen lässt.

TROTEC Bautrockner Luftentfeuchter TTK 75 E (max. 20l/Tag)

Der unauffällige Luftentfeuchter TTK 75 E überzeugt durch seine gute Leistung! Besondere Merkmale: Automatische hygrostatgesteuerte Entfeuchtung Hohes Umluft-Entfeuchtungs-Leistungsverhältnis Sehr leise im Betrieb Äußerst einfache Handhabung Elektronische Abtauautomatik Füllstand-Warnleuchte bei vollem Wasserbehälter Überlaufschutz durch Autoabschaltung Auswaschbarer Luftfilter Tragegriffe, Lenkräder Anschluss für externen Kondensatablauf Dieses Gerät wurde vom TÜV geprüft und trägt …

Jetzt lesen »

comfee Luftentfeuchter / Bautrockner MDF2-20DEN3 / 3 Jahre Garantie / (20L in 24h) Raumgröße ca 40m² bzw 100m³

Comfee 4048164620722 LuftentfeuchterEntfeuchtungsleistung: 20L / 24h LED Display Geeignet für Räume von ca. 100m³ Sichtbare Wasserstandsanzeige auch als Bautrockner in geschlossenen Räumen geeignet Jetzt kaufen für EUR 229,00 (Produktnummer: B001YR834I)* Vorteile hochwertige Verarbeitung reduziert die Luftfeuchtigkeit in kürzester Zeit effektiv Luftfeuchtigkeit wird digital angezeigt Ventilator wird im Standby ebenfalls ausgeschaltet …

Jetzt lesen »

Pro BreezeTM 1500ml kompakter und tragbarer Mini Luftentfeuchter gegen Feuchtigkeit, Schmutz und Schimmel zu Hause

Völlig neuer kompakter Entfeuchter von ProBreeze, der schnell und effizient Feuchtigkeit, Schmutz und Schimmel aus der Luft beseitigt. Ideal für kleine Räume sowie Küche, Garage, Wohnwagen, Schrank oder überall, wo es schnell feucht wird. Eigenschaften Beseitigt bis zu 500 ml Feuchtigkeit am Tag Großer 1500 ml Wassertank Auto-Off und LED-Anzeigelicht …

Jetzt lesen »

Aktobis Luftentfeuchter, Bautrockner WDH-520HB (bis 25 L/T)

Dieser bewährte Luftentfeuchter hat in mehreren Verbrauchertests die Note “sehr gut” erhalten. Dieses Gerät wurde von der renommierten Fachzeitschrift “Heimwerker Praxis” mit der Gesamtnote 1,3 bewertet (Ausgabe 1/2012) ! Er besticht durch sein gutes Preis- Leistungsverhältnis und seine einfache Handhabung. Darüber hinaus ist hat er einen äußerst geringen Stromverbrauch ! …

Jetzt lesen »

Pro BreezeTM 500ml kompakter und tragbarer Mini Luftentfeuchter gegen Feuchtigkeit, Schmutz und Schimmel zu Hause, in der Küche, im Schlafzimmer, Wohnwagen, Büro und Garage

Völlig neuer kompakter Entfeuchter von ProBreeze, der schnell und effizient Feuchtigkeit, Schmutz und Schimmel aus der Luft beseitigt. Ideal für kleine Räume sowie Küche, Garage, Wohnwagen, Schrank oder überall, wo es schnell feucht wird. Eigenschaften: – Beseitigt bis zu 250 ml Feuchtigkeit am Tag – Großer 500 ml Wassertank – …

Jetzt lesen »